Was Sie bei der Planung einer neuen Haus­tür noch be­rück­sich­tigen sollten.

Zugangskontrolle
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie bereits von innen sehen können, wer draußen vor der Tür steht. Hierzu gibt es mehrere Mög­lich­keiten. Die billigste Lösung bietet ein Türspion. Eine weitere Alter­na­tive stellt eine Tür mit einer Glas­füllung dar. Mehr Komfort bieten Türsprech- und Klingel­an­lagen mit elek­tri­schen Tür­öffner, die man auch mit einer Video­kamera aus­statten kann.


Vordach
Ein Vordach schützt bei Regen und Sturm die Bewohner und er­höht die Lebensdauer der Haus­tür.


Briefkasten
Der Briefkasten sollte zur Haus­tür und der Eingangszone passen, er muss richtig platziert sein und eine ausreichende Größe be­sit­zen.


Beleuchtung
Eine gute Beleuchtung des Ein­gangs­bereich bedeutet Si­cher­heit und Komfort für Be­woh­ner und Besucher.


Energiespartipp
Achten Sie bei Ihrer Haustür auf korrekt schließende Haus­tür­dich­tungen!

Wenn die Heizung funktioniert, die Fenster dicht sind und das Haus in der kalten Jahreszeit trotzdem nicht richtig warm wird, könnte es sein, dass die Dich­tungen Ihrer Haustür nicht richtig schließen und kalte Luft einströmt. Um dies zu vermeiden, sollte man dringend die Tür­dich­tung überprüfen und bei Be­darf erneuern. Gerne über­nehmen wir das für Sie.

Kontakt

Bildergalerie

Zur vergrößerten Darstellung bitte auf das entsprechende Bild klicken.